Institut für Sinologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMUexchange – Außereuropäischer Studentenaustausch

LMUexchange: Partneruniversitäten weltweit


Die LMU bietet für Studierende am Institut für Sinologie Austauschstipendien für außereuropäische Partneruniversitäten in Asien an. Im Rahmen eines LMU-Austauschstipendiums werden Stipendiaten von den Studiengebühren an der Partnerhochschule befreit; im Gegenzug unterstützt die LMU einen Studierenden der Partnerhochschule.

  1. Voraussetzungen

  2. Dauer des Aufenthalts

  3. Bewerbungstermin und erforderliche Unterlagen

  4. Standorte und Partneruniversitäten

  5. Was muss ich zuerst tun?

  6. Wie geht es weiter?

  7. Stipendienleistungen

  8. Verpflichtung der Stipendiaten

  9. Information und Beratung

 

1. Voraussetzungen

• Immatrikulation an der LMU
• ausreichende Sprachkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung (für Sinologen: Englisch)

 

2. Dauer des Aufenthaltes

Ein akademisches Jahr (entsprechend dem akademischen Kalender der Zieluniversität), in Ausnahmefällen ein Semester

 

3. Bewerbungstermin und erforderliche Bewerbungsunterlagen

Unsere Info-Veranstaltung für die LMUexchange-Austausschstipendien in Asien für das akademische Jahr 2018/2019 findet am


Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 18 Uhr

in Hörsaal E 04 in der Kaulbachstr. 53 statt.

 

Der Bewerbungstermin (egal ob Bewerbung für ein Jahr oder ein Semester) ist am

30.11.2017

 

Bitte bei Interesse rechtzeitig Kontakt mit Herrn Sebastian Eicher aufnehmen.

Folgende Unterlagen reichen Sie bitte vollständig als lose Blattsammlung (ohne Heftklammern, Klarsichthüllen usw.) bei Sebastian Eicher in einem Umschlag ein:

Motivationsschreiben (1–2 Seiten), in dem Sie sich kurz selbst vorstellen, Ihre Wunschuniversität angeben und Ihr Vorhaben begründen. In englischer Sprache zu verfassen.

Tabellarischer Lebenslauf (1–2 Seiten)

Unbeglaubigter Notenkontoauszug (LSF) oder alternativ unbeglaubigtes Transcript of Records , d.h. Notenübersicht auf LMU-Formblatt (nur wenn kein Notenkontoauszug möglich)

Unbeglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses

• Kopie des Reisepasses, der für den gesamten Zeitraum des Aufenthalts gültig ist.

 

 

4. Standorte und Partneruniversitäten

China

Peking University
2 Semesterplätze für die Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 30. März

Beijing Normal University
2 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 15. Mai

Nanjing University
4 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 30 März

Nankai University, Tianjin
4 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 15. Juni

Shanghai Jiao Tong University
4 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 30. April

Tongji University, Shanghai
10 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 01. Juni

Zhejiang University, Hangzhou
6 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 01. Juni

Sun Yat-sen University, Guangzhou
6 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 31.Mai

Taiwan

National Taiwan University, Taipei
2 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 01. bis 30. März

National Chengchi University, Taipei
2 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 30. April

Kainan University, Luzhu
4 Semesterplätze Sinologie pro Jahr
Bewerbungsfrist für die Direktbewerbung: 30. April

 

5. Was muss ich zuerst tun?

Informieren Sie sich über die Partneruniversitäten der Sinologie in China und Taiwan (angebotene Studiengänge und Kurse, Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Studiengänge). Die relevanten Informationen werden meist auf der Website des Departments selbst erläutert.

Entscheiden Sie sich für eine Universität und überlegen Sie sich auch für Sie in Frage kommende Alternativen. Die Fachberatung dazu erhalten Sie in Ihrem Institut bei Herrn Sebastian Eicher, nutzen Sie unbedingt die Sprechstunde!

• Drucken Sie den Notenkontoauszug über LSF aus bzw. stellen Sie Ihr "Transcript" zusammen.

• Schreiben Sie Ihre Bewerbung.

• Reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung rechtzeitig ein, spätestens aber zum 30. November 2017.

 

6. Wie geht es weiter?

Auswahlgespräche

Die Plätze werden durch eine Auswahlkommission vom Institut für Sinologie vergeben. Die Beurteilung der Kommission basiert auf der schriftlichen Bewerbung und einem Auswahlgespräch. Kriterien für die Auswahl sind: fachliche Qualifikationen, Förderungswürdigkeit des Vorhabens, persönliche Eignung. Gründe für die Entscheidung werden nicht mitgeteilt. Die Auswahlgespräche finden in der Regel Mitte Dezember statt

Bewerbung an der Partneruniversität

Die LMU empfiehlt den ausgewählten Bewerber an die Partneruniversität. Die Partneruniversität behält sich die endgültige Entscheidung über eine Zulassung vor.

Anschließend ist eine zusätzliche Direktbewerbung des Stipendiaten an der Partneruniversität erforderlich (die Termine dazu sind in der Liste der Partneruniversitäten angegeben), die nach Fertigstellung der Unterlagen durch den Stipendiaten durch das Institut für Sinologie an die Partneruniversität weitergeleitet wird. Planen Sie hierfür im Zeitraum März bis April unbedingt Zeit ein.

Die Zulassungsbescheide der chinesischen Partneruniversitäten werden in der Regel im Juni/Juli ausgestellt.

Bewerbung um PROSA-Stipendien

Stipendiaten können sich zusätzlich um PROSALMU Stipendien bewerben (Achtung: hier gelten leicht abweichende Fristen und Anforderungen)

 

7. Stipendienleistungen

• Intensive Vor- und Nachbereitung Ihres Auslandsaufenthalts durch das Interkulturelle Begleitprogramm.

• Studiengebührenerlass an der Partnerhochschule. Verwaltungs- und sonstige Gebühren können hingegen anfallen.

• Vereinfachte Zulassung und Betreuung an der Partnerhochschule

• An manchen Partnerhochschulen zusätzliche finanzielle Unterstützung (Stipendien oder Teaching Assistantships)

• Mögliche Anerkennung der erbrachten Studienleistungen nach vorheriger Absprache mit dem LMU-Programmbeauftragten

 

8. Verpflichtungen der Stipendiaten

• Teilnahme am Interkulturellen Begleitprogramm

• Fristgerechte Abgabe der geforderten Dokumente (Annahmeerklärung, Betreuungszusage, Transcript of Records der Gasthochschule, Erfahrungsbericht).

• Erstellung eines ausführlichen Erfahrungsberichtes über den Auslandsaufenthalt. Dieser wird für interessierte Studenten in der Infothek und auf der Webseite des Referats Internationale Angelegenheiten zur Verfügung gestellt.

• Mitwirkung bei der Vorbereitung der nächsten LMU-Stipendiaten und bei der anfänglichen Betreuung der Gegenstipendiaten der Partnerhochschule.

 

9. Information und Beratung

Fachliche Beratung am Institut für Sinologie: Sebastian Eicher